Zuhause.

Zuhause.

Als Mensch, Fotografin, Künstlerin und Journalistin begegne ich täglich neuen Menschen.

Sie erzählen mir – oft überraschend schnell, offen und ehrlich – von ihren Ideen und aus ihrem Leben und so entsteht aus einer kurzen Begegnung nicht zu selten eine langfristige (berufliche) Beziehung, während derer ich beobachten darf, wie kleine und große Projekte entstehen und winzige und riesige Träume verwirklicht.

Nicht zu selten wird mir im Laufe eines solchen Austauschs die Rolle zu Teil, Öffentlichkeitsarbeit für das ein oder andere Projekt oder gar das gesamte Unternehmen zu leisten, die ich gerne erfülle, wenn ich voll und ganz hinter einer Sache stehen kann…

…und so ist schon vor Jahren die Idee entstanden, dieser Tätigkeit nicht nur „zufällig“ sondern ganz offiziell nachzugehen.

Angefangen hat das alles mit der Frage einer Musikerin, ob ich nicht ihre Agentin sein wolle… mehr gibt’s hier in den nächsten Tagen zu lesen.